Wir

Hallo!

Mein Name ist Florian Gerer, der Intendant im dô. Ich bin die erste Anlaufstelle von der Idee bis zur Umsetzung von Projekten, aber auch für die komplette Verwaltung verantwortlich. Ich bin für alles, was im dô passiert verantwortlich. Vom Klopapier wechseln bis zu Projektkonzepte erstellen. Ich bin auch der Ansprechpartner bei der Umsetzung von Projekten oder Ideen.  Ich unterstütze die Ideen und Anliegen der Nutzer:innen, angepasst an ihre Bedürfnisse und Fähigkeiten. Dazu gehört die Erstellung von Konzepten aber auch Organisation von Abläufen. Die Umsetzung ist dann aber Aufgabe der jeweiligen Ideengeber:in. Auch das Netzwerken mit verschiedenen Initiativen in und um Lustenau gehört zu meinen Aufgaben. Meine Tätigkeit befindet sich an den Schnittstellen von Jugend, Bildung, Soziales und Kultur.

Falls ihr also Ideen habt, Anliegen oder Sonstiges, dann könnt ihr euch bei mir melden.  Dann meldet euch bitte gerne bei mir.

Ich freu mich von euch zu hören!

Florian

Steckbrief
Alter: 36 Jahre
Wohnort: Hard
Familie: verheiratet, zwei Kinder
Hobbies: Skateboarding, Fotografie, Kunst und Musik

Florian Gerer, BEd. MA
Tel: +43 664 9693748
Tel: +43 5577 8181 4050
Mail: florian(dot)gerer(at)lustenau(dot)at

Die OK-JA!, wie die neue Abkürzung für Offene Kinder- und Jugendarbeit Laustenau lautet, kümmert sich um den Jugendtreff OASE, den Jugendplatz Habedere, das freizeitpädagogische Angebot in der Hannes Grabher Siedlung, macht Mobile Jugendarbeit und ist derzeit noch in der Bedarfserhebung und Fahrplanerstellung eines intersektionalen und multifunktionalen Angebots für die Open Space Nutzung im dô.

Wir sehen die Aufgaben der OK-JA! darin, Impulse, Möglichkeiten und einen sicheren Rahmen zur Entfaltung zu schaffen, sowie Kinder und Jugendliche in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen, um ihren eigenen Weg und Platz in der Gesellschaft zu finden.

Neben dem offenen Betrieb und der Mobilen Jugendarbeit werden derzeit schon mehrere Projekte in Kooperation mit anderen Einrichtungen erarbeitet zu den Themen Mädchenarbeit, Nachhaltigkeit, Gesundheit und Vandalismusprävention und es sollen noch viele folgen.

Die OK-JA! macht nicht nur Aktionen und Angebote im dô, sondern haben hier auch ihr Büro, für Planungen, Besprechungen, Beratungen und vieles mehr. Die OK-JA! hat durch die räumliche Nähe und inhaltlichen Überschneidungen eine enge Zusammenarbeit mit dem Intendanten Florian Gerer.

Hast du irgendwelche Ideen oder Anliegen, dann würden wir uns freuen von dir zu hören!

Das OK-JA Lustenau Team

Das W*ORT ist mit seinem Projekt “WILMA – die Erfinderwerkstatt” zu Gast im Makerspace und nutzt diesen Raum, um Kinder beim Entdecken, Erfinden und Entwickeln zu begleiten. WILMA steht für WIr Lernen durch MAchen. Aufbauend auf den Nachhaltigkeitszielen der UN lernen die Kinder, die Welt um sich herum zu verstehen. Ihre angeborene Neugierde und Kreativität darf ausgelebt und gestärkt werden, kritisches Denken, sowie Zusammenarbeit und Kommunikation werden geschult. In der WILMA kreiern die jungen Erfinder:innen Dinge für eine zukunftspositive Welt.

Das W*ORT ist ein inklusiver Verein, bei dem Erwachsene Kindern ihre Zeit schenken und versuchen, ihnen auf Augenhöhe zu begegnen. Kreative Potenziale werden geweckt, Ideen gewonnen und nicht selten aus diesem Zusammenspiel gute Produkte hervorgebracht. Ehrenamtliche betreiben auch einmal in der Woche das Café Donnschta, ein Ort für Austausch und Miteinander ganz ohne Konsumzwang.

Kontakt
Maria Greussing
(Leitung Wilma)
Mail: maria(dot)greussing(at)w-ort(dot)at

Gabi Hampson
(Geschäftsführerin W*ORT)
Mail: gabi(dot)hampson(at)w-ort(dot)at

Es gibt für uns natürlich weitaus mehr Partner:innen. Hier findet ihr eine stetig erweiterte Liste unserer Netzwerken.

Wir

Hallo!

Mein Name ist Florian Gerer, der Intendant im dô. Ich bin die erste Anlaufstelle von der Idee bis zur Umsetzung von Projekten, aber auch für die komplette Verwaltung verantwortlich. Ich bin für alles, was im dô passiert verantwortlich. Vom Klopapier wechseln bis zu Projektkonzepte erstellen. Ich bin auch der Ansprechpartner bei der Umsetzung von Projekten oder Ideen.  Ich unterstütze die Ideen und Anliegen der Nutzer:innen, angepasst an ihre Bedürfnisse und Fähigkeiten. Dazu gehört die Erstellung von Konzepten aber auch Organisation von Abläufen. Die Umsetzung ist dann aber Aufgabe der jeweiligen Ideengeber:in. Auch das Netzwerken mit verschiedenen Initiativen in und um Lustenau gehört zu meinen Aufgaben. Meine Tätigkeit befindet sich an den Schnittstellen von Jugend, Bildung, Soziales und Kultur.

Falls ihr also Ideen habt, Anliegen oder Sonstiges, dann könnt ihr euch bei mir melden.  Dann meldet euch bitte gerne bei mir.

Ich freu mich von euch zu hören!

Florian

Steckbrief
Alter: 36 Jahre
Wohnort: Hard
Familie: verheiratet, zwei Kinder
Hobbies: Skateboarding, Fotografie, Kunst und Musik

Florian Gerer, BEd. MA
Tel: +43 664 9693748
Tel: +43 5577 8181 4050
Mail: florian(dot)gerer(at)lustenau(dot)at

Die OK-JA!, wie die neue Abkürzung für Offene Kinder- und Jugendarbeit Laustenau lautet, kümmert sich um den Jugendtreff OASE, den Jugendplatz Habedere, das freizeitpädagogische Angebot in der Hannes Grabher Siedlung, macht Mobile Jugendarbeit und ist derzeit noch in der Bedarfserhebung und Fahrplanerstellung eines intersektionalen und multifunktionalen Angebots für die Open Space Nutzung im dô.

Wir sehen die Aufgaben der OK-JA! darin, Impulse, Möglichkeiten und einen sicheren Rahmen zur Entfaltung zu schaffen, sowie Kinder und Jugendliche in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen, um ihren eigenen Weg und Platz in der Gesellschaft zu finden.

Neben dem offenen Betrieb und der Mobilen Jugendarbeit werden derzeit schon mehrere Projekte in Kooperation mit anderen Einrichtungen erarbeitet zu den Themen Mädchenarbeit, Nachhaltigkeit, Gesundheit und Vandalismusprävention und es sollen noch viele folgen.

Die OK-JA! macht nicht nur Aktionen und Angebote im dô, sondern haben hier auch ihr Büro, für Planungen, Besprechungen, Beratungen und vieles mehr. Die OK-JA! hat durch die räumliche Nähe und inhaltlichen Überschneidungen eine enge Zusammenarbeit mit dem Intendanten Florian Gerer.

Hast du irgendwelche Ideen oder Anliegen, dann würden wir uns freuen von dir zu hören!

Das OK-JA Lustenau Team

Das W*ORT ist mit seinem Projekt “WILMA – die Erfinderwerkstatt” zu Gast im Makerspace und nutzt diesen Raum, um Kinder beim Entdecken, Erfinden und Entwickeln zu begleiten. WILMA steht für WIr Lernen durch MAchen. Aufbauend auf den Nachhaltigkeitszielen der UN lernen die Kinder, die Welt um sich herum zu verstehen. Ihre angeborene Neugierde und Kreativität darf ausgelebt und gestärkt werden, kritisches Denken, sowie Zusammenarbeit und Kommunikation werden geschult. In der WILMA kreiern die jungen Erfinder:innen Dinge für eine zukunftspositive Welt.

Das W*ORT ist ein inklusiver Verein, bei dem Erwachsene Kindern ihre Zeit schenken und versuchen, ihnen auf Augenhöhe zu begegnen. Kreative Potenziale werden geweckt, Ideen gewonnen und nicht selten aus diesem Zusammenspiel gute Produkte hervorgebracht. Ehrenamtliche betreiben auch einmal in der Woche das Café Donnschta, ein Ort für Austausch und Miteinander ganz ohne Konsumzwang.

Kontakt
Maria Greussing
(Leitung Wilma)
Mail: maria(dot)greussing(at)w-ort(dot)at

Gabi Hampson
(Geschäftsführerin W*ORT)
Mail: gabi(dot)hampson(at)w-ort(dot)at

Es gibt für uns natürlich weitaus mehr Partner:innen. Hier findet ihr eine stetig erweiterte Liste unserer Netzwerken.