Blog

Ergebnisse können noch bis 18. Juni zu den Öffnungszeiten der Bibliothek + @okjalustenau angeschaut werden.

———————————————————————————————

Gestern präsentierte die Projektgruppe der MS Hasenfeld ihre Ergebnisse von zwei Semestern. Uns wurden spannende Einsichten von 410 Teilnehmer:innen an der Umfrage aufgezeigt.

Es gab noch einige spannende Fragen und auch mögliche Potenziale. Eine wichtige Erkenntnis war ebenfalls, dass es bereits viele Möglichkeiten und Angebote gibt, diese aber nicht allen bekannt sind.

Ein klarer Aufruf an junge Menschen: fordert euren Platz / Plätze ein! Und im Rahmen des machbaren, unterstütze ich euch liebend gerne dabei!

#dofürjungundälter #soziokultur #mshasenfeldlustenau
Letzte Woche war die KOST Vorarlberg (Koordinierungsstelle Vorarlberg Ausbildung bis 18) im dô zu besuch und hielt einen Workshop mit Abdelouahed El Abchi (Dipl. Interkulturelle Mediation & Konflikt). Nach so viel wundervollem und inspirierenden Austausch mit den unterschiedlichsten Personen, aus unterschiedlichen Fachbereichen, machte ich noch dieses kleine Interview mit Abdel!

Es war mir eine große Freude und ich hoffe, das war nicht das letzte Treffen!

@abdel_el_abchi @kost.vorarlberg 

#austausch #jugendarbeit #transdisciplinary #dritterort #dofürjungundälter
#sozialearbeit #beziehung #vorurteileabbauen


—


Transkript (sinngemäß verkürzt):
1. Wer bist du?
Abdelouahed El Abchi, ich wohne in Südtirol, Brixen. Ich bin in der Jugendarbeit tätig im Bereich interkultureller und internationaler Austausch. Und mache dabei eine Beratungsstelle für Jugendorganisationen. Zudem leitet ich ein Jugendzentrum in Bozen.


2. Um was ging es heute?
Das Thema „Begegnungen“. Wie schaffen wir Begegnungen miteinander, wo wir über unsere Themen diskutieren und reden, damit wir uns besser kennenlernen.


3. Was ist die Kernbotschaft?
Dass wir bewusst Vorurteile haben, dass wir diese aber aufarbeiten können, um Begegnung zu schaffen.


4. Welche Bedeutung ein Ort für die interkulturelle Begegnung?
Ein Schutzraum, wo ich auch sagen darf was mich stört. Dass wir auch über Themen diskutieren. Ein Austausch ohne richtig oder falsch, sondern einfach miteinander reden.
Hallo zusammen, Florian hier, der Intendant vom dô. Also verantwortlich für alles was passiert oder manchmal eben auch nicht... 🤗
Ich bin natürlich nicht immer nur am Putzen und Werkeln, aber es ist ne schöne Abwechslung zu Projektentwicklung und anderen Aufgaben am PC. Derzeitig bin ich vor allem mit der Renovierung des Maker Space beschäftigt und arbeite an verschiedenen Projekten und Vorhaben. Aber wer schon im dô war, hat mich zumindest beim rumspringen gesehen! 😄

Außerdem kümmere ich mich um unseren Instagramkanal - hier könnt ihr mich direkt erreichen. Noch besser wäre es jedoch, wenn ihr einfach mal persönlich vorbeikommt! Normalerweise bin ich donnerstags von 16 bis 22 Uhr hier. Schaut vorbei, bringt Ideen mit und lasst euch inspirieren! 

Bis bald, Florian!

#dofürjungundälter #DritterOrt #Soziokultur #Jugendkultur #Kinderkultur
Am Samstag haben Hannah, Emely, Annabell, Zita und Fina gemeinsam mit 13 Kinder einen Kochkurs gemacht. Neben dem Kochen blieb aber such noch Zeit zum Kennenlernen und spielen!

Den Workshop haben die 7 Schüler:innen des @bundesgymnasium_lustenau in dem Fach ZOL „Zukunftsorientiertes Lernen“ sich selbst überlegt und auch umgesetzt!

Es hat mich natürlich auch sehr gefreut, dass ich an dem Tag mit dabei sein durfte! Den Kurs dürft ihr gerne wieder im dô machen! 🤗✌️

- Florian

#dofürjungundälter #dolustenau #jugendarbeit #gemeinsamlernen #bglustenau
Vor ein paar Wochen kamen Jugendliche vom @bundesgymnasium_lustenau ins dô um mal Probe zu kochen, mit dem Vorhaben einen Kochkurs für Volksschüler:innen zu machen. Die Gruppe der 6 Schüler:innen hat alles vom Flyer bis hin zum Ablauf geplant. Ein wenig Unterstützung meinerseits gab es bei der Umsetzung der Skizze von den Shirts und der Begleitung am Samstag! 🤝
LEIDER SIND ALLE PLÄTZE VOLL!!

Blog

Ergebnisse können noch bis 18. Juni zu den Öffnungszeiten der Bibliothek + @okjalustenau angeschaut werden.

———————————————————————————————

Gestern präsentierte die Projektgruppe der MS Hasenfeld ihre Ergebnisse von zwei Semestern. Uns wurden spannende Einsichten von 410 Teilnehmer:innen an der Umfrage aufgezeigt.

Es gab noch einige spannende Fragen und auch mögliche Potenziale. Eine wichtige Erkenntnis war ebenfalls, dass es bereits viele Möglichkeiten und Angebote gibt, diese aber nicht allen bekannt sind.

Ein klarer Aufruf an junge Menschen: fordert euren Platz / Plätze ein! Und im Rahmen des machbaren, unterstütze ich euch liebend gerne dabei!

#dofürjungundälter #soziokultur #mshasenfeldlustenau
Letzte Woche war die KOST Vorarlberg (Koordinierungsstelle Vorarlberg Ausbildung bis 18) im dô zu besuch und hielt einen Workshop mit Abdelouahed El Abchi (Dipl. Interkulturelle Mediation & Konflikt). Nach so viel wundervollem und inspirierenden Austausch mit den unterschiedlichsten Personen, aus unterschiedlichen Fachbereichen, machte ich noch dieses kleine Interview mit Abdel!

Es war mir eine große Freude und ich hoffe, das war nicht das letzte Treffen!

@abdel_el_abchi @kost.vorarlberg 

#austausch #jugendarbeit #transdisciplinary #dritterort #dofürjungundälter
#sozialearbeit #beziehung #vorurteileabbauen


—


Transkript (sinngemäß verkürzt):
1. Wer bist du?
Abdelouahed El Abchi, ich wohne in Südtirol, Brixen. Ich bin in der Jugendarbeit tätig im Bereich interkultureller und internationaler Austausch. Und mache dabei eine Beratungsstelle für Jugendorganisationen. Zudem leitet ich ein Jugendzentrum in Bozen.


2. Um was ging es heute?
Das Thema „Begegnungen“. Wie schaffen wir Begegnungen miteinander, wo wir über unsere Themen diskutieren und reden, damit wir uns besser kennenlernen.


3. Was ist die Kernbotschaft?
Dass wir bewusst Vorurteile haben, dass wir diese aber aufarbeiten können, um Begegnung zu schaffen.


4. Welche Bedeutung ein Ort für die interkulturelle Begegnung?
Ein Schutzraum, wo ich auch sagen darf was mich stört. Dass wir auch über Themen diskutieren. Ein Austausch ohne richtig oder falsch, sondern einfach miteinander reden.
Hallo zusammen, Florian hier, der Intendant vom dô. Also verantwortlich für alles was passiert oder manchmal eben auch nicht... 🤗
Ich bin natürlich nicht immer nur am Putzen und Werkeln, aber es ist ne schöne Abwechslung zu Projektentwicklung und anderen Aufgaben am PC. Derzeitig bin ich vor allem mit der Renovierung des Maker Space beschäftigt und arbeite an verschiedenen Projekten und Vorhaben. Aber wer schon im dô war, hat mich zumindest beim rumspringen gesehen! 😄

Außerdem kümmere ich mich um unseren Instagramkanal - hier könnt ihr mich direkt erreichen. Noch besser wäre es jedoch, wenn ihr einfach mal persönlich vorbeikommt! Normalerweise bin ich donnerstags von 16 bis 22 Uhr hier. Schaut vorbei, bringt Ideen mit und lasst euch inspirieren! 

Bis bald, Florian!

#dofürjungundälter #DritterOrt #Soziokultur #Jugendkultur #Kinderkultur
Am Samstag haben Hannah, Emely, Annabell, Zita und Fina gemeinsam mit 13 Kinder einen Kochkurs gemacht. Neben dem Kochen blieb aber such noch Zeit zum Kennenlernen und spielen!

Den Workshop haben die 7 Schüler:innen des @bundesgymnasium_lustenau in dem Fach ZOL „Zukunftsorientiertes Lernen“ sich selbst überlegt und auch umgesetzt!

Es hat mich natürlich auch sehr gefreut, dass ich an dem Tag mit dabei sein durfte! Den Kurs dürft ihr gerne wieder im dô machen! 🤗✌️

- Florian

#dofürjungundälter #dolustenau #jugendarbeit #gemeinsamlernen #bglustenau
Vor ein paar Wochen kamen Jugendliche vom @bundesgymnasium_lustenau ins dô um mal Probe zu kochen, mit dem Vorhaben einen Kochkurs für Volksschüler:innen zu machen. Die Gruppe der 6 Schüler:innen hat alles vom Flyer bis hin zum Ablauf geplant. Ein wenig Unterstützung meinerseits gab es bei der Umsetzung der Skizze von den Shirts und der Begleitung am Samstag! 🤝
LEIDER SIND ALLE PLÄTZE VOLL!!